Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr (FFW) Lottstetten 202

08.04.2021

Einsatz Nr.: 08 - THL - Türöffnung

Alarmzeit: 07:00 Uhr
Ereignis – Ort: Hauptstr. 39 - Wohn- und Geschäftshaus
Einsatzart: THL - Türöffnung
Eingesetzte Fahrzeuge: LO 1/19
Einsatzdauer: 07:08 - 09:00 Uhr
Einsatzpersonal: 2
Einsatzleiter: Mathias Stark
Einsatzbericht: Für die Polizei und den Zoll mussten im Rahmen der Amtshilfe 4 Türen mit Hilfe des Türöffnungssatzes geöffnet werden.

02.03.2021

Einsatz Nr.: 07 - Brand 1

Alarmzeit: 18:06 Uhr
Ereignis – Ort: SBB Bahnhof Lottstetten
Einsatzart: Brand - Mülleimer im Wartehäuschen
Eingesetzte Fahrzeuge: LO 1/42, LO 1/19 im Gerätehaus in Bereitschaft
Einsatzdauer: 18:06 - 18:12 Uhr
Einsatzpersonal: 1 sowie 12 in Bereitschaft im Gerätehaus
Einsatzleiter: Pietro Nicolosi
Einsatzbericht:

Im Wartehäuschen beim Bahnhof brennt ein Mülleimer.

Ein zufällig vorbeikommender Feuerwehrmann löscht diesen unkompliziert mit einer Gießkanne und einer Wasserflasche. Das Ausrücken der Feuerwehr war somit nicht mehr notwendig.

Bilder: Feuerwehr Lottstetten

23.02.2021

Einsatz Nr.: 06 - THL

Alarmzeit: 23:04 Uhr
Ereignis – Ort: SBB Bahnlinie
Einsatzart: THL
Eingesetzte Fahrzeuge: LO 1/42, LO 1/19. FFW Jestetten mit HLF und MTW, KBM, SBB Betriebsfeuerwehr, Notarztwagen, DRK OV Jestetten/Lottstetten, Polizei D+CH
Einsatzdauer: 23:09 - 03:25 Uhr
Einsatzpersonal: 15 FFW Lottstetten, 12 FFW Jestetten, KBM, 5 SBB-Betriebs-FW, Notarzt, 2 DRK, 3 Polizei D+CH
Einsatzleiter: Bertrand Lorenz
Einsatzbericht:

Zu einem THL - technischen Hilfeleitsungs-Einsatz wurden die Feuerwehren Lottstetten und Jestetten an die SBB Bahnlinie etwa in Höhe der Kapelle von der SBB-Betriebszentrale über die Leitstelle alarmiert. Die Feuerwehr musste für den weiteren Verlauf die Einsatzstelle ausleuchten. Die Bahnstrecke blieb für den gesamten Zugverkehr bis ca. 03.00 Uhr komplett gesperrt.

Zum weiteren Sachverhalt kann die Feuerwehr keine weiteren Angaben machen.

Bilder: Feuerwehr Lottstetten

20.02.2021

Einsatz Nr.: 05 - THL - Ölspur

Alarmzeit: 12:20 Uhr
Ereignis – Ort: Hauptstraße / Nacker Straße + Kreuzungsbereich L165a / B 27
Einsatzart: THL - Ölspur
Eingesetzte Fahrzeuge: LO 1/42, LO 1/19
Einsatzdauer: 12:26 - 13:17 Uhr
Einsatzpersonal: 12
Einsatzleiter: Bertrand Lorenz
Einsatzbericht:

Vermutlich infolge eines Motor/Getriebeschadens hat ein Fahrzeug mit ausländischem Kennzeichen massiv Öl verloren. Die 1. Einsatzstelle befand sich an der Hauptstraße im Kreuzungsbereich zur Nacker Straße. Die 2. Einsatzstelle war bei der Auffahrt der L 165a zur B 27. Von dort wurde das fahruntüchtige Fahrzeug dann auch durch ein Schweizer Abschleppunternehmen abgeschleppt.

Das ausgelaufene Öl wurde mittels Ölbindemittel von der Feuerwehr aufgenommen und entsorgt.

Bilder: Feuerwehr Lottstetten

10.02.2021

Einsatz Nr.: 04 - THL - Türöffnung

Alarmzeit: 14:06 Uhr
Ereignis – Ort: Hauptstraße
Einsatzart: THL - Türöffnung
Eingesetzte Fahrzeuge: LO 1/42, LO 1/19
Einsatzdauer: 14:13 - 14:44 Uhr
Einsatzpersonal: 8
Einsatzleiter: Mathias Stark
Einsatzbericht:

Von der Leitstelle wird das Kommando sowie die Kleinalarmschleife alamiert. Im 3. OG eines Mehrfamilienwohnhauses an der Hauptstraße sei die Mutter eines 2-jährigen Kindes im Badezimmer eingeschlossen. Der Polizeiposten Jestetten ist bereits mit 2 Mann vor Ort.

Durch Anordnung der Polizei soll die Wohnungstüre schnell und gewaltsam geöffnet werden. was auch umgehend durchgeführt wird. Das Kind wird in der Wohnung vorgefunden, die Mutter eingeschlossen im Badezimmer. Beide Personen sind unverletzt. Die Mutter wird im Anschluss durch die Polizei befragt.

Nachdem die Wohnungstüre durch die Feuerwehr notdürftig repariert werden konnte mit dem Hinweis zum Einbau einer neuen Türe, wird der Einsatzort an die Polizei übergeben.

28.01.2021

Einsatz Nr.: 03 - THL - Wasser im Keller

Alarmzeit: 10:06 Uhr
Ereignis – Ort: Bonnletstraße
Einsatzart: THL - Wasser im Keller
Eingesetzte Fahrzeuge: LO 1/42, LO 1/19
Einsatzdauer: 10:11 - 16:36 Uhr
Einsatzpersonal: 9
Einsatzleiter: Mathias Stark
Einsatzbericht:

Über 4 gekippte Kellerfenster dringt Wasser über die Lichtschächte ins Untergeschoss und steht beim Eintreffen der Feuerwehr ca. 70 cm hoch, wobei sämtliche Räume im Kellergeschoss betroffen sind. Der Stromkasten und die Panzersicherung sind noch trocken.

Sofort wird mit 3 Tauchpumpen begonnen das Wasser in den Kellerräumen und Lichtschächten abzupumpen. Der Stromversorger sowie eine Elektroinstallationsfirma werden informiert. Die Fenster sämtlicher Lichtschächte werden geschlossen. Unter Absprache werden Stromsicherungen gezogen und das Gas abgeschaltet. Um gewisse Ursachen auszuschließen, wird das Wasser über den in der Straße befindlichen Hauswasserschieber abgestellt und die Hauszisterne ausgepumpt. In Absprache mit dem Besitzer wird eine Spezialfirma beauftragt, die Regenabläufe zu kontrollieren, ob evtl. eine Verstopfung die Ursache sein könnte. Gegen 14.00 Uhr werden 2 Wassersauger eingesetzt, um Restwasser aus allen Kellerräumen aufzunehmen. Um 16.15 Uhr wird der Hauswasserschieber wieder geöffnet. Gegen 16.30 Uhr wird die Einsatzstelle bzw. das Gebäude wieder an den Besitzer übergeben mit dem Hinweis, dass sich immer noch Wasser in den Lichtschächten sammelt und ein erneutes Eindringen des Wassers nicht auszuschließen sei. Auf eine regelmäßige Kontrolle und ein schnelles Handeln zur Ursachenfindung wird hingewiesen.

Für die Versorgung mit heißen Getränken möchten wir uns bei der Nachbarfamile Andreas Morasch sen. ganz herzlich bedanken.

Bilder: Feuerwehr Lottstetten

15.01.2021

Einsatz Nr.: 02 - THL - Schneelast auf Kuppel der Gasblase

Alarmzeit: 14:34 Uhr
Ereignis – Ort: Biogasanlage Dietenberg
Einsatzart: THL - Kuppel der Gasblase durch Schneelast eingedrückt
Eingesetzte Fahrzeuge: LO 1/42, LO 1/19
Einsatzdauer: 14:43 - 19:15 Uhr
Einsatzpersonal: 10
Einsatzleiter: Mathias Stark
Einsatzbericht:

Durch die große Schneelast von über 40 cm Neuschnee fällt die Gasblase zusammen.

Der Versuch, den Schnee mit Wasser aufzulösen und mittels Tauchpumpe abzusaugen schlug fehl. Daher musste der Schnee manuell abgeschaufelt und per Eimerkette von der Gasblase mühsam entfernt werden. Da sich der Einsatz bis in die Abendstunden hinzog, wurde die Einsatzstelle zusätzlich ausgeleuchtet.

Beim Abrücken um 19:15 Uhr hat die Gasblase begonnen, sich wieder aufzurichten.

An dieser Stelle ein herzliches "Danke Schön" an die Familie Russ für die Stärkung mit Speis und Trank an diesem kräftezehrenden Einsatz.

Bilder: Feuerwehr Lottstetten

15.01.2021

Einsatz Nr.: 01 - THL - mehrere umgestürzte Bäume

Alarmzeit: 06:41 Uhr
Ereignis – Ort: Gesamtes Gemeindegebiet
Einsatzart: THL - mehrere umgestürzte Bäume infolge Schneelast
Eingesetzte Fahrzeuge: LO 1/42, LO 1/19
Einsatzdauer: 06:51 - 10:14 Uhr
Einsatzpersonal: 13
Einsatzleiter: Bertrand Lorenz
Einsatzbericht:

Größere Neuschneemengen bis zum Teil 40 cm sorgten im gesamten Gemeindegebiet für erhebliche Behinderungen. Über die Leitstelle wurden auf folgenden Bundes-, Kreis- und Gemeindestraßen umgestürzte Bäume gemeldet, die Zug um Zug von der Feuerwehr beseitigt wurden:

1. Kapellenweg (Radweg)

2. B 27

3. Nacker Straße / Lerchenstraße

4. Balm bis Kläranlage (wurde durch Gemeindebauhof erledigt)

5. Zollamt Dorf in Richtung Ortseingang

6. Nochmals Radweg (Gefahr für Bahnverkehr)

7. Balm (Balmer Straße, Mühleweg und Weiherweg)

8. Lerchenstraße (Einsatzstelle wurde an Eigentümer übergeben)

Bilder: Feuerwehr Lottstetten