Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr (FFW) Lottstetten 2020

25.03.2020

Einsatz Nr.: 12 - THL - Wasser im Gebäude

Alarmzeit: 16:23 Uhr
Ereignis – Ort: Hauptstr. 69 - Mehrfamilienwohnhaus
Einsatzart: THL - Wasser im Gebäude
Eingesetzte Fahrzeuge: LO 1/42; LO 1/19; Polizeiposten Jestetten
Einsatzdauer: 16:31 - 17:31 Uhr
Einsatzpersonal: 10 der Feuerwehr, 2 der Polizei
Einsatzleiter: Thomas Kromer
Einsatzbericht:

Lt. Mitteilung einer Mieterin im EG eines Mehrfamilienwohnhauses tropft Wasser von der Decke und lauft u.a. in einen Sicherungskasten, wodurch die Stromzufuhr in dieser Wohnung unterbrochen wurde.

Direkt darüber befindet sich die Wohnung einer ebenfalls weiblichen Person, welche aber die Türe nicht öffnet. Über den Hausmeister wurde der Wohnungsschlüssel angefordert. Zusammen mit der mittlerweile eingetroffenen Polizeistreife wird die Wohnung betreten. Im Badezimmer tritt Wasser aus der laufenden Waschmaschine aus.

Die verwirrte Frau wurde in ihrer Wohnung angetroffen, der Polizei übergeben und von dieser in eine Spezialklinik eingeliefert.

Die Wasserzufuhr zur Waschmaschine wurde gestoppt und die Waschmaschine ausgeschaltet. Danach wurde das ca. 0,5 cm hoch stehende Wasser auf einer Fläche von rd. 15 qm.mit einem Schmutzwassersauger abgepumpt.

Dem Hausverwalter sowie dem Hausmeister wurde empfohlen, einen Elektrofachbetrieb sowie eine Sanitärfirma zur Überprüfung hinzuzuziehen. Die Einsatzstelle wurde danach an den Hausmeister übergeben.

13.03.2020

Einsatz Nr.: 11 - Brand 1

Alarmzeit: 13:28 Uhr
Ereignis – Ort: Weiherweg 2 - Balm
Einsatzart: Kaminbrand
Eingesetzte Fahrzeuge: LO 1/42; LO 1/19
Einsatzdauer: 13:37 - 16:08 Uhr
Einsatzpersonal: 8 sowie der Bezirksschornsteinfeger
Einsatzleiter: Thomas Kromer
Einsatzbericht:

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle schlugen Flammen aus dem Kamin. Damit die Wärme besser aus dem Kamin entweichen kann, wurde die Kaminhaube entfernt sowie die Revisionsklappe im Heizkeller geöffnet. Mit einem Spiegel konnten glühende Glanzrußnester im oberen Teil des Kamins lokalisiert und mit Spezialwerkzeug und Steinen nach unten beseitigt werden. Bei laufenden Temperaturmessungen mit der Wärmebildkamera wurden Temperaturen bis zu 450°C gemessen.

Zur Sicherung des Brandschutzes wurde das 1. Rohr in Stellung gebracht.

In Absprache mit dem Bezirksschornsteinfegermeister wurde die Einsatzstelle an diesen um 15:58 Uhr übergeben.

Bilder: Feuerwehr Lottstetten

29.02.2020

Einsatz Nr.: 10 - THL - Türöffnung

Alarmzeit: 18:03 Uhr
Ereignis – Ort: Hauptstr. 69 - Mehrfamilienwohnhaus
Einsatzart: THL - Türöffnung
Eingesetzte Fahrzeuge: LO 1/42; LO 1/19; DRK; Polizei Waldshut-Tiengen
Einsatzdauer: 18:08 - 19:08 Uhr
Einsatzpersonal: 10 der Feuerwehr, 2 der Polizei; 2 des DRK
Einsatzleiter: Bertrand Lorenz
Einsatzbericht:

Zum wiederholten Male wurde die Feuerwehr zu einer Türöffnung gerufen.

Lt. Anruf ihrer Betreuerin soll sich eine hilflose weibliche Person im 1. OG eines Mehrfamilienwohnhauses in ihrer Wohnung befinden.

Beim Eintreffen der Feuerwehr ist der Rettungsdienst bereits vor Ort. Sowohl auf lautes Rufen, Klingeln und Klopfen antwortet die Person nicht. Die Wohnungstüre war verriegelt. Nach Rücksprache mit der Leitstelle, dem DRK und der auf der Anfahrt befindlichen Polizei wurde das Schloss aufgebohrt und gezogen. Da Frau wurde im Badezimmer bei vollem Bewusstsein angetroffen und dem DRK übergeben. Ein Ersatzschloss wurde eingebaut und der Schlüssel an den Hauptamtsleiter der Gemeinde Lottstetten übergeben.
Die Patientin wurde vom Rettungsdienst in eine Spezialklinik eingeliefert.

27.02.2020

Einsatz Nr.: 9 - THL - Bauzaun auf B 27

Alarmzeit: 21:16 Uhr
Ereignis – Ort: B 27 Ri. Jestetten
Einsatzart: THL - Sturmschaden - Bauzaun auf Fahrbahn
Eingesetzte Fahrzeuge: LO 1/19
Einsatzdauer: 21:16 - 21:31 Uhr
Einsatzpersonal: 3
Einsatzleiter: Thomas Kromer
Einsatzbericht:

Kurz nach Eintreffen an der 1. Einsatzstelle wurde von der Leitstelle telefonisch gemeldet, daß eine Baustellenabsperrung auf der B 27 liegt und den Verkehr behindert.

Diese wurde von der Besatzung des MTW von der Bundesstraße entfernt und zur nahe gelegenen Baustelle zurück gebracht.

27.02.2020

Einsatz Nr.: 8 - THL - Baum über Straße

Alarmzeit: 20:52 Uhr
Ereignis – Ort: Schitterlestr. 13
Einsatzart: THL - Sturmschaden - Baum auf Fahrbahn
Eingesetzte Fahrzeuge: LO 1/42; LO 1/19
Einsatzdauer: 21:00 - 21:24 Uhr
Einsatzpersonal: 11
Einsatzleiter: Mathias Stark
Einsatzbericht:

Nach Schneefall einsetzender Regen mit Sturm blockierte ein umgestürzter Baum die Durchfahrt auf der Schitterlestraße.

Mit der Kettensäge wurde der Baum zerkleinert und auf dem Grundstück abgelegt. Die Fahrbahn wurde danach grob gereinigt; danach konnte die Fahrbahn für den Verkehr wieder freigegeben werden.

Bilder: Feuerwehr Lottstetten

11.02.2020

Einsatz Nr.: 7 - THL - Baum über Straße

Alarmzeit: 04:11 Uhr
Ereignis – Ort: B 27 - vor Abfahrt Kalchhof
Einsatzart: THL - Sturmschaden - Baum auf Fahrbahn
Eingesetzte Fahrzeuge: LO 1/42; LO 1/19
Einsatzdauer: 04:22 - 04:51 Uhr
Einsatzpersonal: 11
Einsatzleiter: Bertrand Lorenz
Einsatzbericht:

Ein weiterer Einsatz behinderte die Autofahrer auf der B 27 kurz vor der Kalchhof-Abfahrt, als ein umgestürzter Baum in die Fahrbahn ragte.

Mit der Kettensäge wurde der Baum zerkleinert und neben der Fahrbahn abgelegt. Die Fahrbahn wurde danach grob gereinigt und die Vollsperrung der B 27 konnte nach wenigen Minuten wieder aufgehoben werden.

10.02.2020

Einsatz Nr.: 6 - THL - Baum über Straße

Alarmzeit: 23:15 Uhr
Ereignis – Ort: Weiherweg - oberer Bereich
Einsatzart: THL - Sturmschaden - mehrere Bäume über dem Weg
Eingesetzte Fahrzeuge: LO 1/42; LO 1/19
Einsatzdauer: 23:15 - 23:25 Uhr
Einsatzpersonal: 15
Einsatzleiter: Thomas Kromer
Einsatzbericht:

Gleich im Anschluss wurde ein weiterer Einsatz gemeldet. Im oberen Bereich des Weiherweges waren gleich mehrere Bäume durch den Orkan umgeknickt.

Hier wurde jedoch entschieden, aufgrund des immer noch anhaltenden Sturmes und der damit verbundenen Lebensgefahr für die Einsatzkräfte diese Einsatzstelle nicht abzuarbeiten, da es sich im oberen Bereich um keine offizielle Zuwegung handelt.

10.02.2020

Einsatz Nr.: 5 - THL - Baum über Straße

Alarmzeit: 22:51 Uhr
Ereignis – Ort: Balmer Straße, Höhe der ehemaligen Mülldeponie
Einsatzart: THL - Sturmschaden - Baum über Straße
Eingesetzte Fahrzeuge: LO 1/42; LO 1/19
Einsatzdauer: 22:59 - 23:15 Uhr
Einsatzpersonal: 15
Einsatzleiter: Thomas Kromer
Einsatzbericht:

Orkantief "Sabine" sorgte, wenn auch etwas verspätet, auch in Lottstetten für mehrere Einsätze.

Der 1. Einsatz betraf die Balmer Straße, wo ein quer über der Straße liegender entwurzelter Baum die Zufahrt von und nach Balm unmöglich machte.

Der Baum wurde mit der Kettensäge zerkleinert und am Straßenrand abgelegt.

05.02.2020

Einsatz Nr.: 4 - THL - VU mit auslaufenden Betriebsstoffen

Alarmzeit: 08:34 Uhr
Ereignis – Ort: Feldwiesenstraße / Rosenhofweg
Einsatzart: THL - Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsstoffen
Eingesetzte Fahrzeuge: LO 1/42; DRK-Bereitschaft RK-WT 4/81/1, Rettungsdienst WT-RK 8/83/1, 1 Notärztin 1 Polizeistreife (Revier WT). 1 Zollstreife
Einsatzdauer: 08:44 - 09:55 Uhr
Einsatzpersonal: 9
Einsatzleiter: Thomas Kromer
Einsatzbericht:

Gemeldet wurde von der Leitstelle "auslaufende Betriebsstoffe nach VU". Tatsächlich handelte es sich aber um einen schweren Verkehrsunfall, bei dem der verursachende PKW (Opel Meriva) auf der linken Seite zum Stehen kam. Dessen Insaße konnte sich aber noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr aus dem PKW befreien und wurde vom gleichzeitig eingetroffenen DRK betreut und später ins Kantonsspital Schaffhausen transportiert. Die Fahrerin des Toyota Yaris blieb unverletzt.

Die Feuerwehr sperrte den Kreuzungsbereich weiträumig ab, stellte den Brandschutz sicher und band ausgelaufene Betriebsstoffe. Beide Fahrzeuge wurden danach auf einem angrenzenden Betriebsgelände eines Autohauses abgestellt.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Bilder: Feuerwehr Lottstetten

22.01.2020

Einsatz Nr.: 3 - THL - Türöffnung - auf Balkon ausgesperrte Person

Alarmzeit: 19:10 Uhr
Ereignis – Ort: Hauptstr. 69 - Mehrfamilienwohnhaus
Einsatzart: THL - auf Balkon ausgesperrte Person
Eingesetzte Fahrzeuge: LO 1/42; Polizeiposten Jestetten
Einsatzdauer: 19:18 - 19:58 Uhr
Einsatzpersonal: 7 der Feuerwehr, 2 der Polizei
Einsatzleiter: Thomas Kromer
Einsatzbericht:

Nach Mitteilung eines Nachbars soll sich 1 weibl. Person seit mehreren Stunden auf dem Balkon des 1. OG aufhalten.
Nach Rücksprache mit der LST wird vereinbart, zunächst die Polizei hinzuzuziehen. Nach Eintreffen dieser wird die FFW alarmiert, da die Person auf dem Balkon einen geistig sehr verwirrten Eindruck macht.

Über die 4-tlg. Steckleiter konnte die Frau erreicht werden. Die Balkontüre stand zwar offen, jedoch war die Zimmertüre von innen abgeschlossen. Zuerst konnte sie den Zimmerschlüssel nicht finden. Erst nachdem die Feuerwehr mit dem Türöffnungssatz anrückte, war der Schlüssel plötzlich wieder da.
Kurz zuvor hatte sie noch ein Glas vom Balkon geworfen und dabei einen Feuerwehrmann nur knapp verfehlt.
Nach Übergabe der Person an die Polizei rückte die Feuerwehr wieder ab.
Die Frau wurde später noch vom Rettungsdienst in eine Spezialklinik eingeliefert.

19.01.2020

Einsatz Nr.: 02 - THL - VU mit auslaufenden Betriebsstoffen

Alarmzeit: 20:19 Uhr
Ereignis – Ort: Schitterlestraße - Einfahrt in Kreisverkehr
Einsatzart: THL - Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsstoffen
Eingesetzte Fahrzeuge: LO 1/42; LO 1/19, NEF Luxor 501 (Notarzt), RTW Luxor 521 (SH), RTW Luxor 522 (SH), RTW Büli (Bülach), RK-WT 43/26 (DRK-OV Jestetten-Lottstetten), 1 Polizeistreife (Revier WT). 1 Zollstreife
Einsatzdauer: 20:19 - 21:59 Uhr
Einsatzpersonal: 15 der Feuerwehr, 9 v. DRK und Rettungsdienst, 2 der Polizei und 2 vom Zoll
Einsatzleiter: Thomas Kromer
Einsatzbericht:

Kurz nach 20.00 Uhr kam es auf der Schitterlestraße vor der Einfahrt in den Kreisverkehr zu einem Auffahrunfall, an dem 2 hochpreisige PKW (BMW und Mercedes) beteiligt waren. In beiden PkW befanden sich insgesamt 4 Personen, wobei 1 Person leicht verletzt und zur Abklärung ins Kantonsspital nach Schaffhausen transportiert wurde.

Das Großaufgebot an Rettungsdienstfahrzeugen war damit zu erklären, dass die BMW Notrufzentrale aufgrund des Auffahrunfalles automatisch einen Alarm auslöste und diesen dann über die Leistelle in Waldshut an die entsprechenden Organisationen weitergab.

Neben der Absicherung der Einsatzstelle und einer Teilsperrung der betreffenden Kreisverkehrsein- bzw. Ausfahrten wurden Fahrzeugteile gesichert. Die beiden fahruntüchtigen SUV wurden durch 2 Schweizer Abschleppfahrzeuge später in die Schweiz verbracht.

Auch waren die Übersetzungsdienste eines unserer italienischen Feuerwehrkameraden bei der Polizeiprotokollierung notwendig, da 2 der Beteiligte kein Deutsch sprachen.

05.01.2020

Einsatz Nr.: 01 - THL - Tierrettung

Alarmzeit: 17:27 Uhr
Ereignis – Ort: Kieswerksgelände
Einsatzart: THL - Hund in Schlammweiher
Eingesetzte Fahrzeuge: LO 1/42; LO 1/19
Einsatzdauer: 17:34 - 17:58 Uhr
Einsatzpersonal: 20
Einsatzleiter: Thomas Kromer
Einsatzbericht: Ein Paar ging mit ihrem Hund auf dem Kiesgelände spazieren und spielen mit ihm, als dieser plötzlich in einen Schlammweiher rennt und darin unterzugehen droht. Daraufhin wird die Feuerwehr alarmiert, jedoch konnte sich der Hund aber noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr aus dem Weiher befreien.